Umweltfreundlich

Pulverbeschichtung

Die Pulverbeschichtung ist ein umweltfreundliches und ressourcenschonendes Verfahren zur Veredelung und zum Schutz von metallischen Oberflächen. Der Stellenwert der Beschichtung hat in den letzten Jahren stark zugenommen, da es sich um ein gegenüber dem Nasslackieren sehr umweltfreundliches Verfahren handelt.

Bei der elektrostatischen Pulverbeschichtung wird das zu beschichtende Material nach der Vorbehandlung mit Hochspannung positiv aufgeladen. Dies erfolgt durch das Sprühen über eine Elektrode in der Sprühpistole. Die negativ geladenen Lackpulverpartikel werden vom postiven Feld der Oberfläche angezogen und lagern sich dort gleichmäßig ab. Das Vernetzen der Pulverteilchen zur homogenen Lackschicht erfolgt in einem “Trockenofen” bei ca. 200-220°C.

Stahlteile bis zu einer Größe von 6200 x 1800 x 1800 mm werden in einer Vorbehandlungsanlage automatisch entfettet und dickschichtphosphatiert. Aluminiumteile bis zu einer Größe von 6200 x 1800 x 1800 mm werden nach dem Alu beizen mit VE-Wasser gespült und anschließend mit einer geprüften 2K-Polymerlösung besprüht.

Diese Oberflächenbehandlung bewirkt eine hervorragende Lackhaftung und einen ausgezeichneten Korrosionsschutz.Von uns durchgeführte regelmäßige Tests sichern diesen hohen Standard. Feuerverzinkte Teile werden ebenfalls mit einer Beizentfettung vorbehandelt.

Galerie-Pulverbeschichtung