Homogen und umweltfreundlich
 

 

Die Pulverbeschichtung ist ein umweltfreundliches und ressourcenschonendes
Verfahren zur Veredelung und zum Schutz von metallischen Oberflächen.
Der Stellenwert der Beschichtung hat in den letzten Jahren stark zugenommen,
da es sich um ein gegenüber dem Nasslackieren sehr umweltfreundliches
Verfahren handelt.

Bei der elektrostatischen Pulverbeschichtung wird das zu beschichtende
Material nach der Vorbehandlung mit Hochspannung positiv aufgeladen.
Dies erfolgt durch das Sprühen über eine Elektrode in der Sprühpistole.
Die negativ geladenen Lackpulverpartikel werden vom postiven Feld der
Oberfläche angezogen und lagern sich dort gleichmäßig ab.
Das Vernetzen der Pulverteilchen zur homogenen Lackschicht erfolgt in
einem “Trockenofen” bei ca. 200-220°C.